Samstag, 30. Juli 2022

Was tun, wenn die Finanzierung platzt und der Notartermin abgesagt wird?


Es läuft mit dem Verkauf Ihrer Immobilie alles nach Plan und Sie haben einen Käufer gefunden. Der Notartermin steht und plötzlich springt der Käufer ab, weil seine Finanzierung platzt. Was tun?

Es ist auf jeden Fall derzeit keine Seltenheit, dass aufgrund der aktuellen Umstände dies eintritt. Die Zinsen steigen stark und die Banken verschärfen ihre Kriterien für Kreditvergaben. Das kann Immobilientransaktionen, die eigentlich schon in trockenen Tüchern waren, noch zum Scheitern bringen. Doch was kann man als Verkäufer tun, wenn sowas geschieht?

Viele gehen davon aus, dass nichts mehr schief gehen kann, wenn ein passender Käufer gefunden wurde und ein Notartermin steht. Die Verkaufsbemühungen werden eingestellt und evtl. anderen Interessenten sogar abgesagt. Wenn´s dann doch platzt, ist man wieder am Anfang und muss erneut mit Zeit und Geld mit der Vermarktung starten.

Prüfen Sie also bitte vor Entscheidung für einen Käufer und der Vereinbarung eines Notartermins, ob dieser die Immobilie überhaupt zahlen kann. Lassen Sie sich unbedingt eine aussagekräftige Finanzierungszusage der Bank des Käufers vorlegen oder vergleichbare Dokumente wie z. B. Eigenkapitalnachweise.

Im Hinblick auf mögliche Finanzierungsabsagen sollten Sie anderen Interessenten auch nicht zu früh absagen, sondern erst dann, wenn der Kaufvertrag notariell beurkundet wurde. Bleiben Sie also mit allen Interessenten in Kontakt.

Ist Ihnen das alles zu aufwändig, sollten Sie sinnvollerweise die Vermarktung Ihrer Immobilie einem professionellen Makler überlassen. Bei diesem sind sowohl Sie als auch die Interessenten in guten Händen. Ein Makler nimmt Ihnen die ganzen Arbeiten ab und erspart Ihnen Zeit und Nerven. Als Profi schützt ein Makler Sie i. d. R vor bösen Überraschungen und trägt so dazu bei, das Risiko zu minimieren, dass der Notartermin abgesagt wird.

Kontaktieren Sie mich. Ich berate Sie gern.

K & F Immobilien e. K.
Inhaber: Gerhard Fischermeier
Wagnerwirtsgasse 1
85049 Ingolstadt
Tel. +49 841 93159112
info@k-und-f-immobilien.de
www.k-und-f-immobilien.de

#Immobilienmakler
#Immobilienbewertung
#Ingolstadt
#Eichstätt
#Verkauf
#Vermietung
#Hausverkauf
#Wohnungsverkauf
#Grundstücksverkauf

  

Donnerstag, 14. Juli 2022

Aktuelles aus Ingolstadt und seinem Wohnungsmarkt

Ingolstadt zählt derzeit (Stand 30.06.2022) rd. 140.000 Einwohner. Von 2011 bis 2021 wurde der Bau von ca. 14.300 Wohnungen genehmigt und im gleichen Zeitraum wurden rund 11.400 Wohnungen fertiggestellt (Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik).

Die Miet- und Kaufpreise kannten in den vergangenen 10 Jahre nur eine Richtung – und zwar nach oben. Mittlerweile kann man aber eine Beruhigung bzw. Konsolidierung der Preise am Markt feststellen. Ausschlaggebend ist hier nicht nur, dass ein großer Autobauer in einen Abgasskandal verwickelt ist und dort die Umstrukturierung auf Elektromobilität läuft, sondern auch steigende Zinsen für Wohnbaufinanzierung (Verdreifachung seit Jahresbeginn). Auch Rückläufiger Zuzug nach Ingolstadt sowie Wohnbaufertigstellungen wirken sich preisberuhigend aus. Ebenso wird der Ukrainekonflikt sicherlich seine Spuren auf dem Wohnungsmarkt hinterlassen.

Bereits in einem früheren Blogartikel habe ich schon auf die Preiskonsolidierung in Ingolstadt hingewiesen. Siehe folgenden Link

https://www.k-und-f-immobilien.de/blog/mietpreisniveau-im-5-jahresvergleich-ingolstadt-nimmt-sonderrolle-ein

Schauen wir, was die Zukunft bringt.

Wissenswertes über Ingolstadt finden Sie auch unter www.ingolstadt.de

 

Eine Info von Ihrem regionalen Immobilienmakler für Ingolstadt
K & F Immobilien e. K.
Inhaber: Gerhard Fischermeier
Wagnerwirtsgasse 1
85049 Ingolstadt
Tel. +49 841 93159112
info@k-und-f-immobilien.de
www.k-und-f-immobilien.de


#Immobilienmakler
#Immobilienbewertung
#Ingolstadt
#Eichstätt
#Verkauf
#Vermietung
#Hausverkauf
#Wohnungsverkauf
#Grundstücksverkauf

 

Mittwoch, 13. Juli 2022

Diese Mietrenditen verdienen Sie aktuell in Deutschland

Ein gutes Immobilieninvestment trägt sich selbst. Eine Kennzahl dafür ist die Mietrendite, die Sie jedes Jahr erwirtschaften. Eine aktuelle Auswertung zeigt aber: In vielen Regionen funktioniert dieses Modell zur Zeit nicht mehr so gut.

Mit nachfolgenden Link sehe Sie die aktuellen Mietrenditen in Deutschland.

https://www.focus.de/immobilien/kaufen/401-regionen-in-deutschland-analysiert-wohnung-kaufen-und-vermieten-wo-sie-die-hoechsten-mietrenditen-kassieren-koennen_id_110273294.html


Eine Info von Ihrem regionalen Immobilienmakler für Ingolstadt
K & F Immobilien e. K.
Inhaber: Gerhard Fischermeier
Wagnerwirtsgasse 1
85049 Ingolstadt
Tel. +49 841 93159112
info@k-und-f-immobilien.de
www.k-und-f-immobilien.de

#Immobilienmakler
#Immobilienbewertung
#Ingolstadt
#Eichstätt
#Verkauf
#Vermietung
#Hausverkauf
#Wohnungsverkauf
#Grundstücksverkauf

Freitag, 1. Juli 2022

Nachrüstverpflichtungen bei einem Eigentümerwechsel

 

Interessenten, die ein Ein- oder Zweifamilienhaus kaufen, müssen mittlerweile auch u. U. energetische Vorgaben umsetzen. Welche Anforderungen das sind, ist im Gebäudeenergiegesetz (GEG) festgelegt. Eine gekaufte Immobilie muss dann die Anforderungen des GEG innerhalb von zwei Jahren erfüllen.

So müssen z. B. Gas- oder Ölheizungen, die älter als 30 Jahre sind, außer Betrieb genommen werden. Außerdem besteht z. B. eine Dämmpflicht für Heiz- und Warmwasserleitungen in unbeheizten Räumen. Des Weiteren besteht auch eine Dämmverpflichtung für die oberste Geschossdecke, wenn dort bislang ein Wärmeschutz fehlte. Kommen Käufer diesen Pflichten nicht nach, kann das Bußgelder nach sich ziehen.


Eine Info von Ihrem regionalen Immobilienmakler für Ingolstadt
K & F Immobilien e. K.
Inhaber: Gerhard Fischermeier
Wagnerwirtsgasse 1
85049 Ingolstadt
Tel. +49 841 93159112
info@k-und-f-immobilien.de
www.k-und-f-immobilien.de

#Immobilienmakler
#Immobilienbewertung
#Ingolstadt
#Eichstätt
#Verkauf
#Vermietung
#Hausverkauf
#Wohnungsverkauf
#Grundstücksverkauf


Montag, 13. Juni 2022

Die drei Arten von Maklerverträgen mit Verkäufern

 

Einfacher Maklerauftrag

Ein einfacher Maklerauftrag ist ein Vertrag mit den wenigsten Pflichten. Für den Abschluss des Vertrages reicht es aus, dass der Eigentümer den Immobilienmakler beauftragt, dessen Immobilie zu verkaufen (richtig muss es eigentlich heißen, die Gelegenheit zum Abschluss eines Kaufvertrages über die Immobilie nachzuweisen und/oder zu vermitteln). Der Eigentümer geht jedoch KEINE nennenswerten Verpflichtungen ein und kann seine Immobilie durch Einschaltung weitere Makler parallel zur Vermarktung anbieten lassen oder auch selbst am Markt auf Käufersuche gehen. Verkauft er das Objekt ohne Zutun eines Maklers, dann schuldet er auch keine Maklerprovision. Nachteil an der Sache ist jedoch, dass der Immobilienmakler zwar die Erlaubnis erhält, die Immobilie zu vermitteln, der Makler jedoch nicht dazu verpflichtet ist, hierfür was zu tun. Ob und wie der Makler sich engagiert, bleibt ihm überlassen. Der einfache Maklerauftrag kann jederzeit gekündigt werden.

 

Makleralleinauftrag

Anders schaut es beim einfachen Makleralleinauftrag aus. Hier darf der Eigentümer nur einen Immobilienmakler mit der Vermarktung beauftragen. Der Makler verpflichtet sich, anders als beim einfachen Maklerauftrag, auch tatsächlich tätig zu werden. Dem Auftraggeber ist es aber auch beim einfachen Makleralleinauftrag gestattet, selbst nach passenden Interessenten Ausschau zu halten und die Immobilie auch ohne Zutun des Maklers zu verkaufen. In diesem Fall fällt auch keine Maklerprovision für den Eigentümer an. Wenn der Eigentümer trotz Makleralleinauftrag einen weiteren Immobilienmakler beauftragt, muss er ggf. mit finanziellen Konsequenzen rechnen. Damit ein Auftraggeber nicht ewig an den Makler gebunden ist, vor allem, wenn dieser keinen Käufer findet, unterliegt der Alleinauftrag einer zeitlichen Befristung. Üblich sind hier in der Praxis Zeiträume von drei bis sechs Monaten.

 

Qualifizierter Makleralleinauftrag

Beim qualifizierten Makleralleinauftrag vereinbaren Makler und Auftraggeber, dass die Immobilie ausschließlich vom Makler vermittelt werden darf. Das heißt, weder ein anderer Makler noch der Auftraggeber selbst dürfen tätig werden. Findet der Verkäufer ohne Makler einen potenziellen Interessenten, muss er ihn an den Makler verweisen. Hält sich der Auftraggeber nicht daran, hat der Makler einen Anspruch auf finanziellen Ersatz. Allerdings sind die rechtlichen Hürden sehr hoch, einen rechtsgültigen qualifizierten Makleralleinvertrag abzuschließen. Dieser bedarf nämlich einer Individualvereinbarung zwischen Makler und Auftraggeber. Hier legt die Rechtsprechung aber die Messlatte recht hoch. In der Praxis halten deshalb die allermeisten abgeschlossenen qualifizierten Makleralleinverträge einer rechtlichen Belastungsprobe nicht stand. Auch der qualifizierte Makleralleinvertrag unterliegt der einer zeitlichen Befristung.

 

Sie haben weitere Fragen zum Thema wie z. B. Formerfordernisse bei Maklerverträgen, die Höhe und Verteilung von Maklerprovisionen oder Widerruf von Maklerverträgen? Gerne stehe ich Ihnen als Ihr regionaler Immobilienmakler in Ingolstadt mit meinem KOWHOW zur Verfügung.


Herzlichst Ihr


Gerhard Fischermeier

K & F Immobilien e. K. – Ingolstadt

Tel. 0841-93159112

info@k-und-f-immobilien.de

www.k-und-f-immobilien.de

 


Dienstag, 24. Mai 2022

Die Auflassungsvormerkung

Kaufen Sie ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück steht im notariellen Kaufvertrag, dass eine Auflassungsvormerkung im Grundbuch eingetragen wird. Aber was ist das und warum wird das eigentlich gemacht?


Die Auflassungsvormerkung dient dem Schutz des Erwerbers und wird in Abteilung II des Grundbuchs eingetragen. Sie dient als Sicherung des Anspruchs des Käufers der Immobilie auf Übertragung des Eigentums an der zu kaufenden Immobilie und ist somit eine dingliche Sicherung eines schuldrechtlichen Anspruchs.


Durch die Auflassungsvormerkung wird das Grundbuch gesperrt. Dieser Vorgang verhindert somit, dass der Verkäufer das Objekt nicht noch einmal verkaufen kann.
Erfolgt dann bei Fälligkeit die Kaufpreiszahlung wird die Auflassungsvormerkung wieder gelöscht und es erfolgt die Eigentumsumschreibung im Grundbuch auf den neuen Eigentümer.


Gerne stehe ich Ihnen als Ihr regionaler Immobilienmakler in Ingolstadt für weitere Fragen zum Thema Immobilienverkauf zur Verfügung.


Herzlichst Ihr


Gerhard Fischermeier

K & F Immobilien e. K. – Ingolstadt

Tel. 0841-93159112

info@k-und-f-immobilien.de

www.k-und-f-immobilien.de

  

Donnerstag, 12. Mai 2022

Grundsteuerreform

Wegen der der Grundsteuerreform müssen Immobilieneigentümer in der Zeit zwischen 1. Juli und 31. Oktober 2022 eine entsprechende Steuererklärung abgeben. Die Finanzämter verlangen Angaben über die Grundstücke und dem darauf befindlichen Gebäuden. Da es je nach Bundesland unterschiedliche Berechnungsmodelle gibt, die angewendet werden, sind mehr oder weniger Informationen gefragt. Die Daten sollen elektronisch (über "Elster") eingereicht werden. Ab 1.1.2025 wird die neue Grundsteuer dann in Kraft treten. 


Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Unterstützung beim Verkauf Ihrer Immobilie in der Region Ingolstadt ? Dann kontaktieren Sie mich. Ich helfe Ihnen gerne.

Kontakt:
K & F Immobilien e. K. - Ihr regionaler Immobilienmakler
Inhaber: Gerhard Fischermeier
Wagnerwirtsgasse 1
85049 Ingolstadt
Tel. +49 841 93159112
info@k-und-f-immobilien.de
www.k-und-f-immobilien.de

#Immobilienmakler
#Immobilienbewertung
#Ingolstadt
#Eichstätt
#Verkauf
#Vermietung
#Hausverkauf
#Wohnungsverkauf
#Grundstücksverkauf